Vorwärts zu den Wurzeln

Unser brandneuer Showroom für Licht wird eröffnet und wir präsentieren mit großem Stolz den ersten FLOS Shop in Westösterreich und den ersten sowie einzigen KARMAN Shop in Österreich.

 

GRAND OPENING
FREITAG, 30. September 2022
Hoferweg 8, Vomp

10- 20 Uhr

 

Unser neuer Showroom möchte die vielen Geschichten erzählen, die hinter den Designklassikern und Neuheiten sowie unserer eigenen Geschichte stehen. Wir verbinden unsere Wurzeln mit der Zukunft und teilen die Gedanken unserer Arbeit als Lichtplaner.

Und so wie wir uns stetig verändern, so wurde nun auch unser Showroom weiterentwickelt. Lernen Sie absolute Designklassiker und Neuheiten kennen. Unsere Experten und die Spezialisten der Firmen Flos, Karman und Occhio, stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung.

 

Artur Eisenkeil und die Herstellung von Cocoon: Der Ursprung der Geschichte von Flos

Den Anfang von Flos verdankt sich einer brillanten Idee: Lampen zu entwerfen, die Lichtwahrnehmung und Beleuchtungsdesign verändern würden. Zu Beginn der Sechzigerjahre hatten der eklektische italienische Designer Dino Gavina und die Artur Eisenkeil-Manufaktur in Meran, Südtirol, bereits an der Seite von großen Designern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni und dem Duo Afra und Tobia Scarpa Möbel entworfen. Nun waren sie überzeugt, dass die Zeit für den Entwurf neuer Leuchten gekommen war. So gründete Dino Gavina 1962 in Partnerschaft mit dem italienischen Unternehmer Cesare Cassina und Artur Eisenkeil die Firma Flos.

Die in den USA entwickelte und bei Eisenkeil in Meran erprobte Kokon-Technik – ein auf ein Metallgestell aufgesprühter Harz – schien für den Anfang genau das Richtige zu sein: Es ging nicht darum, eine Glühlampe zu dekorieren, sondern dem von ihr ausgehenden Licht Zauber zu verleihen. So begannen die Brüder Castiglioni und das Scarpa-Duo mit der Kreation von Leuchten wie Taraxacum und Fantasma, auf die bald viele weitere wunderschöne und verblüffende Leuchten folgten. Von Anfang an verhalf Flos der Idee der künstlichen Beleuchtung zu einem neuen Konzept. Noch heute werden die Cocoon-Leuchten unter anderen vom Lichtstudio Eisenkeil für Flos hergestellt.

 

 

Karman – Made in italy

Am 30. September wird nicht nur der erste FLOS-Shop in ganz Westösterreich eröffnet, sondern auch der erste und einzige Karman Shop Österreichs. Karman steht für einzigartiges und ausgefallenes Design und wurde im Jahre 2005 von Davide Diamantini in Fossmobre, einer Stadt in der Region Marken gegründet. In den Kollektionen von Karman verschwimmen die Grenzen zwischen Beleuchtung und Dekoration. Es entstehen facettenreiche, unterhaltsame Beleuchtungskörper, die klassische Formen neu interpretieren. Überzeugen Sie sich selbst und nutzen Sie die Gelegenheit am 30. September im Lichtstudio Eisenkeil Vomp mit Designern und Gründer selbst zu sprechen.

 

Occhio – Innovative Lichttechnologie verpackt im neuesten Design 

Auch die Experten aus dem Hause Occhio werden am 30. September bei der Eröffnung des neuen Stores im Hoferweg Nummer 8 vor Ort sein.
Occhio entwickelt intelligente Lichtgestaltungen, die sich individuell und präzise auf die jeweiligen Anforderungen regulierbar sind. Die Leuchten der deutschen Qualitätsmarke sind innovative Design-Highlights, bei denen Technik und Ästhetik die perfekte Verbindung eingehen: Sie sind minimalistisch im Design, hochwertig in der Verarbeitung und von hervorragender Lichtqualität. Technische Raffinessen wie „touchless control“, Occhio air und moderne Fading-Technologie machen die Produkte zu höchstmodernen Lichtwerkzeugen.